Thun - Sion

Hier wird rund um den FC Sion und Fussball im Allgemeinen diskutiert

Moderator: brüno

Antworten
Benutzeravatar
fanatic
Retista
Beiträge: 4811
Registriert: Di 12 Jul 2005, 21:42
Wohnort: Uznach VS

Thun - Sion

Beitrag von fanatic » Do 04 Apr 2019, 07:30

Riesen-Chance, auf die Europacup-Plätze vorzustossen. Sogar die Annäherung auf Platz 3 ist heute möglich :eek

üblicherweise vergeigen wir aber derartige Chancen souverän :/D

Mit einem Auftritt wie gegen die beiden Zürcher Vereine bin ich aber optimistisch, in Thun einen Dreier zu holen.
Benutzeravatar
solosion2
Beiträge: 396
Registriert: Do 04 Apr 2013, 21:02
Wohnort: Gstaad

Re: Thun - Sion

Beitrag von solosion2 » Do 04 Apr 2019, 09:56

sogar mit einem unentschieden sind wir auf platz 4, vorausgesetzt luzern verliert gegen yb.

allez sion!
Benutzeravatar
Pep
Beiträge: 933
Registriert: Sa 07 Aug 2010, 15:10
Wohnort: Schwellheim

Re: Thun - Sion

Beitrag von Pep » Do 04 Apr 2019, 10:09

fanatic hat geschrieben:üblicherweise vergeigen wir aber derartige Chancen souverän :/D
Genau das ist mir heute auch schon durch den Kopf gegangen. Tippe auf ein 1:1.
Benutzeravatar
c-raul
Beiträge: 445
Registriert: So 22 Jan 2012, 17:53
Wohnort: ...inner sunne vam grüeziland..!! ;-)

Re: Thun - Sion

Beitrag von c-raul » Do 04 Apr 2019, 18:18

Geil! Gleiche Aufstellung wie gegen den FCZ - danke Muri!

Uldrikis, hau den Thunern die Buude voll :AA :RF
Benutzeravatar
c-raul
Beiträge: 445
Registriert: So 22 Jan 2012, 17:53
Wohnort: ...inner sunne vam grüeziland..!! ;-)

Re: Thun - Sion

Beitrag von c-raul » Do 04 Apr 2019, 19:40

c-raul hat geschrieben:Geil! Gleiche Aufstellung wie gegen den FCZ - danke Muri!

Uldrikis, hau den Thunern die Buude voll :AA :RF
* Lenjani :)
Longlane1909
Beiträge: 278
Registriert: Do 10 Sep 2015, 20:09
Wohnort: ds züri dunne..!!

Re: Thun - Sion

Beitrag von Longlane1909 » Do 04 Apr 2019, 19:44

Gute Teamleistung bis jetzt. Aber Zock ist dermassen untalentiert. Zu viele Fehlpässe, zu viele Ballverluste, keine spielintelligenz! bitte raus mit dem!

schade uldrikis.. statt 0-3 stehts 1:2
Benutzeravatar
organicpower
Beiträge: 2637
Registriert: Mi 07 Sep 2011, 10:56
Wohnort: wallis/bern

Re: Thun - Sion

Beitrag von organicpower » Do 04 Apr 2019, 19:59

Sehr schöne standartvariante
Otto
Beiträge: 271
Registriert: Do 11 Jun 2015, 14:18

Re: Thun - Sion

Beitrag von Otto » Do 04 Apr 2019, 20:18

Zock :/D weiss nicht was muri an dem so toll findet? lieber freddy bringen oder baltazar
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 601
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Thun - Sion

Beitrag von decabanis » Do 04 Apr 2019, 20:41

alle geben sich mühe, dann kommt diese schwuchtel erlachner, und funkt maceiras vom platz.
scheiwi12
Beiträge: 253
Registriert: Di 29 Sep 2015, 12:05
Wohnort: Am Scheideweg

Re: Thun - Sion

Beitrag von scheiwi12 » Do 04 Apr 2019, 20:43

decabanis hat geschrieben:alle geben sich mühe, dann kommt diese schwuchtel erlachner, und funkt maceiras vom platz.
Ja es ist eine berechtigte rote sorry. Einfach dumm von spieler. Sorry.
Benutzeravatar
organicpower
Beiträge: 2637
Registriert: Mi 07 Sep 2011, 10:56
Wohnort: wallis/bern

Re: Thun - Sion

Beitrag von organicpower » Do 04 Apr 2019, 20:48

1.lass deine homophobie doch da raus, was bringt das?
2. Der schiri ist fähndrich
3. Ich bin ein ein fan von zynismus aber das war einfach dumm
Benutzeravatar
mulder#14
Beiträge: 2540
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 10:55
Wohnort: Wallis

Re: Thun - Sion

Beitrag von mulder#14 » Do 04 Apr 2019, 20:56

Maceiras soll heute nach Hause laufen - was für eine selten dämliche rote Karte.
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 601
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Thun - Sion

Beitrag von decabanis » Do 04 Apr 2019, 21:26

wenn das die linie sein soll, muss der schiri an jedem spiel 3 mal rot zücken. und, ich weiss schon, wer gepfiffen hat, keine panik. laut tc hat aber der schiri die anweisung vom 4. offiziellen erhalten. und der heisst halt erlachner, sorry.
Benutzeravatar
Guardini
Beiträge: 384
Registriert: Do 30 Mär 2006, 14:40
Wohnort: Zürich

Re: Thun - Sion

Beitrag von Guardini » Do 04 Apr 2019, 21:42

nichts, aber auch nichts berechtigt zu homophobie! :rk
Benutzeravatar
c-raul
Beiträge: 445
Registriert: So 22 Jan 2012, 17:53
Wohnort: ...inner sunne vam grüeziland..!! ;-)

Re: Thun - Sion

Beitrag von c-raul » Fr 05 Apr 2019, 00:46

Danke - da sehe ich rot! Homophobie hat in diesem Forum kein Platz!
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 601
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Thun - Sion

Beitrag von decabanis » Fr 05 Apr 2019, 05:23

stimmt, sorry.
Benutzeravatar
fanatic
Retista
Beiträge: 4811
Registriert: Di 12 Jul 2005, 21:42
Wohnort: Uznach VS

Re: Thun - Sion

Beitrag von fanatic » Fr 05 Apr 2019, 06:22

Maceiras war gestern ungewohnt drauf. Vor Doppelgelb legte er sich bereits mehrfach mit dem Gegner an und provozierte bei einem Eckball die Thuner Fans.
Wenn er dann wegen Zeitverzögerung gelb erhält und sogleich applaudiert, so ist er einfach nur selber schuld.

Im La Rete-Forum über Erlachner's Gesinnung herzuziehen :rk

Grossartige erste Halbzeit. Nach Uldriki's Nichttor kippte die Partie leider.
3 Spiele - 9 Punkte - Rang 4. Die Mannschaft freut sich zu recht
Benutzeravatar
solosion2
Beiträge: 396
Registriert: Do 04 Apr 2013, 21:02
Wohnort: Gstaad

Re: Thun - Sion

Beitrag von solosion2 » Fr 05 Apr 2019, 10:01

(Soll ich jetzt auch noch die rote Karte zeigen? Hauptsache aus einer Mücke einen Elefanten machen. Ich wusste nicht mal, dass der Erlachner schwul ist. Das interessiert mich auch nicht mehr als einen feuchten Furz.)

Viel mehr sollte hier die Mannschaft und Murat Yakin etwas mehr Applaus erhalten :AA
Die erste Halbzeit war etwa so dominant wie ManCity vs Cardiff. Und das auswärts, auf Kunstrasen, gegen den aktuell Drittplatzierten, der zuhause in dieser Saison erst ein einziges Mal verloren hat (am 29. September 2018 gegen YB).
Die zweite Halbzeit war kämpferisch und solidarisch top, spielerisch eher bescheiden. Umso erfreulicher, dass es für den Sieg gereicht hat.
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 601
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Thun - Sion

Beitrag von decabanis » Fr 05 Apr 2019, 10:32

solosion2 hat geschrieben:(Soll ich jetzt auch noch die rote Karte zeigen? Hauptsache aus einer Mücke einen Elefanten machen. Ich wusste nicht mal, dass der Erlachner schwul ist. Das interessiert mich auch nicht mehr als einen feuchten Furz.)

Viel mehr sollte hier die Mannschaft und Murat Yakin etwas mehr Applaus erhalten :AA
Die erste Halbzeit war etwa so dominant wie ManCity vs Cardiff. Und das auswärts, auf Kunstrasen, gegen den aktuell Drittplatzierten, der zuhause in dieser Saison erst ein einziges Mal verloren hat (am 29. September 2018 gegen YB).
Die zweite Halbzeit war kämpferisch und solidarisch top, spielerisch eher bescheiden. Umso erfreulicher, dass es für den Sieg gereicht hat.
Applaus erhält Murat hier drin keinen! Kritik aber schon, wenn Sie das nächste Mal verlieren.
Benutzeravatar
rafi
Retista
Beiträge: 483
Registriert: Mo 28 Aug 2006, 15:28
Wohnort: Basel

Re: Thun - Sion

Beitrag von rafi » Fr 05 Apr 2019, 11:55

decabanis hat geschrieben:
solosion2 hat geschrieben:(Soll ich jetzt auch noch die rote Karte zeigen? Hauptsache aus einer Mücke einen Elefanten machen. Ich wusste nicht mal, dass der Erlachner schwul ist. Das interessiert mich auch nicht mehr als einen feuchten Furz.)

Viel mehr sollte hier die Mannschaft und Murat Yakin etwas mehr Applaus erhalten :AA
Die erste Halbzeit war etwa so dominant wie ManCity vs Cardiff. Und das auswärts, auf Kunstrasen, gegen den aktuell Drittplatzierten, der zuhause in dieser Saison erst ein einziges Mal verloren hat (am 29. September 2018 gegen YB).
Die zweite Halbzeit war kämpferisch und solidarisch top, spielerisch eher bescheiden. Umso erfreulicher, dass es für den Sieg gereicht hat.
Applaus erhält Murat hier drin keinen! Kritik aber schon, wenn Sie das nächste Mal verlieren.
Ich finde Elefanten cool und Homophobie scheisse. Insofern hier gerne noch meine :rk für letzteres. Und Erlachners sowie der Linienrichter Job ist es nun mal, Unsportlichkeiten über Funk mitzuteilen, die dem Schiedsrichter entgehen. Schade, aber sonnenklar, dass Maceiras nach der Aktion vom Platz muss. Selber Schuld.

Zum Spiel:
Sion war von Anfang gut im Spiel, aggressiv und aufsässig. Sowohl Lenjani als auch Maceiras überspannten mit ihren Gesten Richtung Thun-Fans den Bogen leicht. Insbesondere bei Lenjanis 0-2 hat sich Yakin ob dessen Jubel ziemlich genervt.
Schade geht der Schuss von Uldrikis nicht rein. Das wäre die Vorentscheidung gewesen.
Mit dem Anschlusstreffer kurz vor der Pause verlor Sitten leider etwas den Schwung und zum Ende der Partie musste man gar etwas um den Sieg zittern. Ich fand die Verteidigung aber sehr souverän. Praktisch jedes Luftduell wurde gewonnen und Thun kam trotz Überzahl nicht zum Erfolg. Kouassi, Neitzke und zum Schluss auch Ndoye hatten den Laden im Griff.
Drei Siege in Folge, was willst du mehr.

Ich glaube - oder hoffe zumindest - dass MY die richtige Mischung gefunden hat und wir nun auf der Erfolgswelle weiterreiten können. Es sieht auf jeden Fall schon vieles besser aus, bravo! :AA
Benutzeravatar
solosion2
Beiträge: 396
Registriert: Do 04 Apr 2013, 21:02
Wohnort: Gstaad

Re: Thun - Sion

Beitrag von solosion2 » Fr 05 Apr 2019, 12:07

rafi hat geschrieben:Insbesondere bei Lenjanis 0-2 hat sich Yakin ob dessen Jubel ziemlich genervt.
was ist falsch an einem gestandenen rückwärtssalto?
Benutzeravatar
Aurèle
Beiträge: 686
Registriert: Sa 16 Jul 2005, 14:43
Wohnort: Susten

Re: Thun - Sion

Beitrag von Aurèle » Fr 05 Apr 2019, 19:33

Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube, Yakin riet zu etwas Demut, weil Lenjani kurz nach seiner Einlage bei seinem Jubel auch gegen die Thunfans gestikuliert hat. War gestern aber echt nur während einer halben Sekunde zu sehen.
Generell hatten manche Spieler gestern eine... provokative Art...
Auch wenn die rote Karte berechtigt war, fand ich, dass der Unparteiische die letzten 15min nicht gut gemeistert hat. Da waren einige Entscheide viel zu knausrig. (Länge Nachspielzeit, gelbe gegen Fickentscher, Freistoss gegen Kasami) Kann man schon geben vielleicht, aber in der Häufung??

Aber sehr gute erste Halbzeit. So schade, dass Uldrikis den nicht reinhaut... hätte nicht nur uns, sondern auch ihm sicher gut getan.
2. Halbzeit zum Vergessen. Zum Glück halten wir das Resultat... Fortune hat nichts zustande gebracht. Gut, man muss auch fairerweise sagen, dass Kasami Zuspiele auf ihn gegen den Schluss völlig eingestellt hat. Auch wenn er uns schon gut getan hat, Kasamis Attitude ist... echt nicht immer einfach...

Die Liga ist schon etwas zum Schmunzeln. 3. und 4. brechen völlig ein, St. Gallen, Luzern und Lugano haben so viel Konstanz wie momentan das Wetter, Xamax mit katastrophalem Trainermanagement, GC völlig in der Krise, YB ist unantastbar und FCB interessiert keinen (:P).
Und dann drei Siege von uns und voilà, Europacupplatz... Aber es ist alles sehr eng... Mal schauen, wie's weitergeht.
Benutzeravatar
mulder#14
Beiträge: 2540
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 10:55
Wohnort: Wallis

Re: Thun - Sion

Beitrag von mulder#14 » Di 09 Apr 2019, 15:27

Kuoassi hat für seine Aktion gegen Sorgic noch zwei Spielsperren kassiert.

Quelle: Nf
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 601
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Thun - Sion

Beitrag von decabanis » Di 09 Apr 2019, 16:02

welche aktion?
Benutzeravatar
BoondockSaint
Beiträge: 6621
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 07:54
Wohnort: Glis

Re: Thun - Sion

Beitrag von BoondockSaint » Di 09 Apr 2019, 16:16

sfl.ch hat geschrieben:ZWEI SPIELSPERREN FÜR KOUASSI

Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League hat nachträglich den Sion-Captain Xavier Kouassi mit zwei Spielsperren belegt. Damit sanktionierte er die Intervention des Ivorers an Thun-Stürmer Dejan Sorgic im Spiel vom 4. April.

In der Nachspielzeit der Partie vom 4. April zwischen dem FC Sion und dem FC Thun (2:1) versetzte Sion-Captain Xavier Kouassi dem Thuner Stürmer Dejan Sorgic abseits des Spielgeschehens einen Kopfstoss. Der Schiedsrichter hatte die unsportliche Aktion nicht bemerkt, was eine nachträgliche Sanktion möglich macht.

Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League taxierte die Intervention Kouassis als grobe Unsportlichkeit unter Annahme einer Provokation und sperrt den ivorischen Mittelfeldspieler für zwei Partien.

Ohne Kouassi gegen Lugano
Der FC Sion kann gegen diesen Entscheid innert zwei Tagen beim als Einzelrichter amtierenden Präsidenten der Disziplinarkommission opponieren. Eine allfällige Einsprache hätte aufschiebende Wirkung. Davon ausgenommen ist die erste Spielsperre der ausgesprochenen Sanktion. Damit wird Kouassi dem FC Sion am Sonntag in der Partie gegen den FC Lugano auf jeden Fall gesperrt fehlen.
Antworten