Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Hier wird rund um den FC Sion und Fussball im Allgemeinen diskutiert

Moderator: brüno

Benutzeravatar
Lori*
Beiträge: 674
Registriert: Do 21 Jul 2005, 07:08
Wohnort: Hohtenn

Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von Lori* » Do 14 Mär 2019, 13:30

Letzte Chance... :/D

Hoffentlich sehen dies die Spieler auch... :RR
sorsa
Beiträge: 1083
Registriert: Mi 24 Mär 2010, 12:07
Wohnort: Zürich

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von sorsa » Do 14 Mär 2019, 15:21

hoffe wir verlieren, gibt leider keine andere Möglichkeit dass sich was ändert.
Benutzeravatar
milchi
Retista
Beiträge: 843
Registriert: Di 12 Jul 2005, 20:49
Wohnort: Uznä

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von milchi » Do 14 Mär 2019, 15:37

nachher gerne...aber GC soll jetzt absteigen!!! :MM
Benutzeravatar
Adrock
Beiträge: 1573
Registriert: Fr 29 Jul 2005, 14:01
Wohnort: Bern

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von Adrock » Do 14 Mär 2019, 16:18

milchi hat geschrieben:nachher gerne...aber GC soll jetzt absteigen!!! :MM

Definitiv. Ein GC-Abstieg rettet die Saison :DD
Benutzeravatar
solosion2
Beiträge: 401
Registriert: Do 04 Apr 2013, 21:02
Wohnort: Gstaad

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von solosion2 » Sa 16 Mär 2019, 11:46

Blenden wir mal CC und Barth aus. Was könnt ihr dieser Mannschaft vorwerfen? Was könnt ihr Maceiras, Toma, Morgado, Fickentscher, Kasami, Ndoye und allen anderen Spielern vorwerfen? Haben sie nicht alle die volle Unterstützung verdient? Warum nicht mehr ins Stadion gehen? Warum hoffen, dass die Mannschaft verliert?

Darum geht's doch schlussendlich! Die MANNSCHAFT unterstützen, ob in guten oder schlechten Zeiten! Denkt von Barth und CC was ihr wollt, aber die Spieler haben den totalen Support verdient!

Allez Sion!
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 1233
Registriert: Di 29 Jan 2013, 22:00
Wohnort: Basel

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von Julian » Sa 16 Mär 2019, 13:12

Verlieren verboten!
Benutzeravatar
Fabianer
Beiträge: 2222
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 09:38
Wohnort: Langstrasse

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von Fabianer » Sa 16 Mär 2019, 15:02

Unentschieden oder knappe Niederlage, vor 6‘500 Zuschauern. (500 aus GC)
Benutzeravatar
1815
Beiträge: 1786
Registriert: Do 27 Jul 2006, 17:18
Wohnort: Wallis

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von 1815 » Sa 16 Mär 2019, 20:16

Bravo GCZ Fans
so göicha
Benutzeravatar
Silpancho
Beiträge: 208
Registriert: Mi 11 Apr 2012, 14:42

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von Silpancho » Sa 16 Mär 2019, 20:31

Könnte man nicht einfach den ganzen fansektor mit feuerwehrschläuchen abspritzen dass alles durchnässt wird??! Hüere Epflä!

Ich hoffe das hat Konsequenzen für gc....
Benutzeravatar
organicpower
Beiträge: 2663
Registriert: Mi 07 Sep 2011, 10:56
Wohnort: wallis/bern

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von organicpower » Sa 16 Mär 2019, 20:32

Als kind der 90er gcz im tourbillon am tiefpunkt der gcz vereinshistorie zu sehen, wundervoll.
Benutzeravatar
Fabianer
Beiträge: 2222
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 09:38
Wohnort: Langstrasse

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von Fabianer » Sa 16 Mär 2019, 20:45

organicpower hat geschrieben:Als kind der 90er gcz im tourbillon am tiefpunkt der gcz vereinshistorie zu sehen, wundervoll.
Absolut. Highlights wie das scheiss GC Klo am Cupfinal durch den Bahnhof Bern getragen wurde.
Benutzeravatar
organicpower
Beiträge: 2663
Registriert: Mi 07 Sep 2011, 10:56
Wohnort: wallis/bern

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von organicpower » Sa 16 Mär 2019, 20:50

Ich liebe dich ein bitzeli für diese antwort
Benutzeravatar
BoondockSaint
Beiträge: 6631
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 07:54
Wohnort: Glis

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von BoondockSaint » Sa 16 Mär 2019, 20:58

Auf der Choreo steht „gemeinsam durch dick und dünn“ und dann das... Hoffentlich haben die ihre Blockfahnen gleich mitverbrannt.
Benutzeravatar
Refaldir
Beiträge: 479
Registriert: Mo 11 Sep 2006, 14:10
Wohnort: Mörel

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von Refaldir » Sa 16 Mär 2019, 21:03

Fabianer hat geschrieben:
organicpower hat geschrieben:Als kind der 90er gcz im tourbillon am tiefpunkt der gcz vereinshistorie zu sehen, wundervoll.
Absolut. Highlights wie das scheiss GC Klo am Cupfinal durch den Bahnhof Bern getragen wurde.
Leg en där war der alter Schwede
Benutzeravatar
1815
Beiträge: 1786
Registriert: Do 27 Jul 2006, 17:18
Wohnort: Wallis

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von 1815 » So 17 Mär 2019, 14:17

Schade das jetzt niemand von der eigentlich guten Leistung unserer Spieler redet ( ok GC machte es auch einfach)
Gerade Uldrikis spielte echt gut!
Bodo_148
Beiträge: 106
Registriert: Do 01 Apr 2010, 13:01
Wohnort: .....? bitte eintragen

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von Bodo_148 » So 17 Mär 2019, 15:23

Auch Kouassi, Maceiras, Lenjani, Neitze, Kasami mit einem überzeugenden Auftritt... ich hoffe es gibt nicht wieder 5 Änderungen im nächsten Spiel
Benutzeravatar
BoondockSaint
Beiträge: 6631
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 07:54
Wohnort: Glis

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von BoondockSaint » So 17 Mär 2019, 19:43

Hier das Statement des GCZ
Strafanzeige wird geprüft – Verwaltungsrat bestimmt Leiter aller Untersuchungen

Der Grasshopper Club Zürich ist entsetzt über das Verhalten einer Gruppe von GC-Fans, welche gestern Samstag im Tourbillon-Stadion in Sion das Publikum und die Spieler des FC Sion und des Grasshopper Club Zürich gefährdet haben. Nach wiederholtem Zünden und Werfen von gefährlichen Feuerwerkskörpern musste das Super League Spiel in Sion vom Schiedsrichter abgebrochen werden. «Wir entschuldigen uns in aller Form beim Publikum, bei den Spielern beider Mannschaften und den Helfern im Stadion. Das Verhalten der Randalierer ist inakzeptabel. Wir wollen keine solchen Fans und werden die beteiligten Randalierer zur Rechenschaft ziehen», sagte GC VR-Präsident Stephan Anliker.

GC-Vizepräsident und Anwalt Dr. András Gurovits leitet Untersuchungen

An einer ausserordentlichen Sitzung am Sonntagmorgen sprach sich der Verwaltungsrat für harte Sanktionen und Massnahmen gegen die Urheber der Krawalle von Sion aus. Anliker bestätigte den Beschluss des Verwaltungsrates, dass der Vorfall in Sion in enger Zusammenarbeit mit der Schweizer Fussball-Liga, der Polizei und gegebenenfalls mit der Staatsanwaltschaft genau untersucht wird. Der Vizepräsident des Grasshopper Club Zürich, Dr. András Gurovits, wurde vom VR mit der Leitung und Koordination aller notwendigen internen und externen Untersuchungen beauftragt.

Grasshopper prüfen Strafanzeige gegen Unbekannt

Dr. András Gurovits bestätigt, dass alles unternommen wird, um den Vorfall aufzuklären: «Nach einer solchen Eskalation und einer Gefährdung des Publikums und der Spieler, müssen wir auch strafrechtliche Massnahmen genau prüfen». Gurovits will, dass der Fall intern wie extern untersucht wird. «Nach Vorliegen der Ergebnisse werden wir entsprechende Massnahmen einleiten» so Gurovits weiter.

Appell an die Verantwortung der verschiedenen Fan-Gruppen

Der Verwaltungsrat der Grasshopper ist der Meinung, dass die von den Fan-Gruppierungen selbst immer wieder hervorgehobene Selbstregulierung im Fanbereich nicht ausreichend funktioniere. Den Clubverantwortlichen liegt es fern, jene Fans zu bestrafen, welche mit dem Vorfall in Sion nichts zu tun haben. Trotzdem verlangt die Clubleitung, dass innerhalb aller Fan-Gruppierungen solche Aktionen nicht toleriert werden. «Wir vertrauen den Fan-Gruppen, dass sie dieses Problem bei ihren Mitgliedern aktiv adressieren und so zur Lösung beitragen. Die Randalierer haben dem Grasshopper Club Zürich auch in sportlicher Hinsicht geschadet. Spieler, Trainer und das Personal waren geschockt ob der rohen Gewalt einzelner GC-Fans in Sion», lässt sich der Verwaltungsrat zitieren.

Der Grasshopper Club Zürich wird über die Ergebnisse der verschiedenen Untersuchungen, als auch über die daraus folgenden Massnahmen, laufend kommunizieren.
Bild

Warum sind die Netze vor den Sektoren eigentlich nicht bis nach ganz oben gezogen?
Vor Kurzem hat der Away Block sogar Feuerwerk hochgeschossen.

Macht doch da mal die Schotten dicht... :ää
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 647
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von decabanis » So 17 Mär 2019, 20:23

BoondockSaint hat geschrieben:Hier das Statement des GCZ
Strafanzeige wird geprüft – Verwaltungsrat bestimmt Leiter aller Untersuchungen

Der Grasshopper Club Zürich ist entsetzt über das Verhalten einer Gruppe von GC-Fans, welche gestern Samstag im Tourbillon-Stadion in Sion das Publikum und die Spieler des FC Sion und des Grasshopper Club Zürich gefährdet haben. Nach wiederholtem Zünden und Werfen von gefährlichen Feuerwerkskörpern musste das Super League Spiel in Sion vom Schiedsrichter abgebrochen werden. «Wir entschuldigen uns in aller Form beim Publikum, bei den Spielern beider Mannschaften und den Helfern im Stadion. Das Verhalten der Randalierer ist inakzeptabel. Wir wollen keine solchen Fans und werden die beteiligten Randalierer zur Rechenschaft ziehen», sagte GC VR-Präsident Stephan Anliker.

GC-Vizepräsident und Anwalt Dr. András Gurovits leitet Untersuchungen

An einer ausserordentlichen Sitzung am Sonntagmorgen sprach sich der Verwaltungsrat für harte Sanktionen und Massnahmen gegen die Urheber der Krawalle von Sion aus. Anliker bestätigte den Beschluss des Verwaltungsrates, dass der Vorfall in Sion in enger Zusammenarbeit mit der Schweizer Fussball-Liga, der Polizei und gegebenenfalls mit der Staatsanwaltschaft genau untersucht wird. Der Vizepräsident des Grasshopper Club Zürich, Dr. András Gurovits, wurde vom VR mit der Leitung und Koordination aller notwendigen internen und externen Untersuchungen beauftragt.

Grasshopper prüfen Strafanzeige gegen Unbekannt

Dr. András Gurovits bestätigt, dass alles unternommen wird, um den Vorfall aufzuklären: «Nach einer solchen Eskalation und einer Gefährdung des Publikums und der Spieler, müssen wir auch strafrechtliche Massnahmen genau prüfen». Gurovits will, dass der Fall intern wie extern untersucht wird. «Nach Vorliegen der Ergebnisse werden wir entsprechende Massnahmen einleiten» so Gurovits weiter.

Appell an die Verantwortung der verschiedenen Fan-Gruppen

Der Verwaltungsrat der Grasshopper ist der Meinung, dass die von den Fan-Gruppierungen selbst immer wieder hervorgehobene Selbstregulierung im Fanbereich nicht ausreichend funktioniere. Den Clubverantwortlichen liegt es fern, jene Fans zu bestrafen, welche mit dem Vorfall in Sion nichts zu tun haben. Trotzdem verlangt die Clubleitung, dass innerhalb aller Fan-Gruppierungen solche Aktionen nicht toleriert werden. «Wir vertrauen den Fan-Gruppen, dass sie dieses Problem bei ihren Mitgliedern aktiv adressieren und so zur Lösung beitragen. Die Randalierer haben dem Grasshopper Club Zürich auch in sportlicher Hinsicht geschadet. Spieler, Trainer und das Personal waren geschockt ob der rohen Gewalt einzelner GC-Fans in Sion», lässt sich der Verwaltungsrat zitieren.

Der Grasshopper Club Zürich wird über die Ergebnisse der verschiedenen Untersuchungen, als auch über die daraus folgenden Massnahmen, laufend kommunizieren.
Bild

Warum sind die Netze vor den Sektoren eigentlich nicht bis nach ganz oben gezogen?
Vor Kurzem hat der Away Block sogar Feuerwerk hochgeschossen.

Macht doch da mal die Schotten dicht... :ää
aha, jetzt ist der stadionbetreiber schuld??
Benutzeravatar
BoondockSaint
Beiträge: 6631
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 07:54
Wohnort: Glis

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von BoondockSaint » So 17 Mär 2019, 20:38

decabanis hat geschrieben:aha, jetzt ist der stadionbetreiber schuld??
Wo steht denn das? Es ist doch so, dass wir den Verband inzwischen kennen und die werden uns garantiert ebenfalls zur Kasse bitten.
So hat uns der GC Anhang nicht bloss um eine Halbzeit Fussball beschissen, sondern den Gastgeber auch noch eine Stange Geld gekostet.

Künftige Fälle könnte man so vermeiden. Vielleicht. Kenne mich da nicht aus. Vielleicht darf man die Netze gar nicht bis nach ganz oben ziehen...
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 647
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von decabanis » So 17 Mär 2019, 21:25

gcz ist für seine fan's verantwortlich. in zürich, in sion, in varen, ja, sogar in bürchen.
Benutzeravatar
BoondockSaint
Beiträge: 6631
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 07:54
Wohnort: Glis

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von BoondockSaint » So 17 Mär 2019, 23:18

Deepl übersetzt aus dem Le Matin...
Original: https://m.lematin.ch/articles/5c8d6685ab5c375f66000001
Wir werden die Ultras immer in ihrem Recht unterstützen, dass ihre Stimmen gehört werden. In einer Welt des Fußballs, in der die Grundwerte von Tag zu Tag immer mehr verloren gehen, verkörpern sie die Treue zu Farben und ihre Leidenschaft verdient es, respektiert zu werden. Präsidenten, Spieler und Trainer kommen und gehen, aber die Anhänger bleiben. Sie haben das Recht, zu sprechen, sich zu äußern, Rivalitäten mit gegnerischen Fans zu schaffen und sich zu verschließen. Sie sind Teil des Clubs, sie verkörpern oft sogar einen guten Teil seiner Identität. Aber es gibt Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen. Und wenn sie es werden, wie an diesem Samstag von den Grasshopper-Fans, muss man hart zuschlagen.

Was im Tourbillon passiert ist, ist inakzeptabel und das muss deutlich geschrieben werden, wobei darauf zu achten ist, dass auch nicht überreagiert wird. Es gab keine Handgreiflichkeiten, diese Grenze wurde nicht überschritten (zum Glück....), aber pyrotechnische Geräte auf den Rasen zu werfen ist eine lächerliche Reaktion auf die miserable Leistung der Spieler. Zur Verdeutlichung: Es ist nicht nur eine Fackel, die aus Versehen geworfen wurde. Es gab weit über fünfzehn von ihnen, die in regelmäßigen Abständen weggeworfen wurden. Die Ultras wussten sehr gut, was sie taten. Sie hofften wohl eine Reaktion der Spieler, Mitarbeiter und Manager hervorzurufen. Vor allem haben sie ein immenses Eigentor für ihre Sache markiert. Wer kann diese Aktionen nun unterstützen? Wer kann sich auf ihre Seite stellen? Natürlich waren die GC-Spieler auf dem Platz erbärmlich, aber eine angemessene Antwort wäre gewesen, den Besucherstand zu verlassen und ihn z.B. leer zu lassen. Aber das Spiel zum Stillstand zu bringen, nein. Das ist unerträglich. Es gibt kein anderes Wort.

Die Sanktionen werden fallen und müssen akzeptiert werden, auch wenn sie bis hin zu einem Reiseverbot für mehrere Spiele oder Stadionverboten für Straftäter gehen, wenn sie identifiziert werden. Wir wiederholen, dass diese Unterbrechung des Spiels nicht ungestraft bleiben darf, zusätzlich zu der 0:3-Niederlage von GC durch Forfait, einer offensichtlichen Tatsache. Es sei auch darauf hingewiesen, dass Herr Tschudi die richtige Entscheidung getroffen hat, indem er dreimal versucht hat, die Spieler wieder auf den Platz zu bringen, bevor er alle für immer in die Garderobe zurückschickt.

Zu den Kollateralschäden gehört auch die Stigmatisierung der Pyrotechnik. In einer Zeit, in der die Ultras um das Recht kämpfen, farbenfrohe und festliche Shows zu präsentieren, ist diese Art von Ausuferung für die Behörden und die Öffentlichkeit sehr schwierig. Während Fackeln bei richtiger Anwendung ein Spiel hervorheben, das manchmal auf dem Spielfeld fehlt, wird die lächerliche und gefährliche Aktion der Grasshopper-Fans dazu beitragen, eine unerwünschte Verwirrung zu erzeugen und das gesamte Feuerwerk zu stigmatisieren. Das Verbot wird morgen leider nicht aufhören, wegen dieser törichten Taten. Nochmals, es ist eine höllische Kugel am Fuß der Ultrabewegung. Und wir haben ein Recht darauf, das besonders traurig zu finden.
Benutzeravatar
rch
Beiträge: 839
Registriert: So 23 Okt 2005, 11:24
Wohnort: Zürich

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von rch » Mo 18 Mär 2019, 07:13

Ein Forfait Sieg ist wahrscheinlich, doch die Verantwortung der Stadionsicherheit trägt Sion. Darum wird es sicher auch für Sion eine saftige Busse absetzen plus vielleicht sogar ein Geisterspiel.
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 647
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von decabanis » Mo 18 Mär 2019, 09:03

rch hat geschrieben:Ein Forfait Sieg ist wahrscheinlich, doch die Verantwortung der Stadionsicherheit trägt Sion. Darum wird es sicher auch für Sion eine saftige Busse absetzen plus vielleicht sogar ein Geisterspiel.
nochmals zum mitlesen; für die gästefans ist der gastclub verantwortlich!!
Benutzeravatar
Adrock
Beiträge: 1573
Registriert: Fr 29 Jul 2005, 14:01
Wohnort: Bern

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von Adrock » Mo 18 Mär 2019, 10:16

decabanis hat geschrieben:
rch hat geschrieben:Ein Forfait Sieg ist wahrscheinlich, doch die Verantwortung der Stadionsicherheit trägt Sion. Darum wird es sicher auch für Sion eine saftige Busse absetzen plus vielleicht sogar ein Geisterspiel.
nochmals zum mitlesen; für die gästefans ist der gastclub verantwortlich!!
Hauptsache Ausrufezeichen wenn man keine Ahnung hat.
Benutzeravatar
1815
Beiträge: 1786
Registriert: Do 27 Jul 2006, 17:18
Wohnort: Wallis

Re: Samstag, 16.03.2019 19.00 Uhr FC SION - GC

Beitrag von 1815 » Mo 18 Mär 2019, 10:45

decabanis hat geschrieben:
rch hat geschrieben:Ein Forfait Sieg ist wahrscheinlich, doch die Verantwortung der Stadionsicherheit trägt Sion. Darum wird es sicher auch für Sion eine saftige Busse absetzen plus vielleicht sogar ein Geisterspiel.
nochmals zum mitlesen; für die gästefans ist der gastclub verantwortlich!!
FALSCH für die Sicherheit im Stadion ist der FC Sion verantwortlich
Antworten