1. Runde: Sion-Lugano

Hier wird rund um den FC Sion und Fussball im Allgemeinen diskutiert

Moderator: brüno

Wie viele Punkte zum Saisonstart?

3 Punkte
29
91%
1 Punkt
0
Keine Stimmen
0 Punkte
3
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 32
Benutzeravatar
solosion2
Beiträge: 397
Registriert: Do 04 Apr 2013, 21:02
Wohnort: Gstaad

1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von solosion2 » Sa 21 Jul 2018, 18:44

Saisonstart!

Was die neue Saison wohl bringt?
Die Medien trauen uns wenig zu. Dem FCZ mit seinen klugen Transfers, den Star-Trainer in St. Gallen und Luzern gibt man mehr Kredit. YB und Basel werden den Meistertitel unter sich ausmachen, denkt man. Einige sehen uns gar als Abstiegskandidaten.

Es könnte unsere Chance sein, aus dem Schatten hervorzutreten. Ohne Top-Transfers und Star-Trainer. On verra.
Benutzeravatar
Fabianer
Beiträge: 2221
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 09:38
Wohnort: Langstrasse

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von Fabianer » So 22 Jul 2018, 09:09

Wohl wie jedes Jahr. Kann ein wenig in Ruhe gearbeitet werden und baut man die möglichen Talente schrittweise auf, plus bleibt man vom Verletzungspech mehr oder weniger verschont, so ist Platz 4 möglich. Ansonsten Platz 6-8. Wichtige Startspiele.

Lugano muss man schlagen. 2-1

St. Gallen mit bekanntem zeidlerschem System kann uns gut liegen. Sicher ein Punkt holen und dann

Xamax wegschiessen. Geht ums Prinzip.

7 Punkte, dann schauen wir weiter.

Guter Start allen.
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 634
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von decabanis » So 22 Jul 2018, 10:33

heute 2:1 mit relativ viel kampf und krampf. egal, 3 punkte sind wichtig.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 1232
Registriert: Di 29 Jan 2013, 22:00
Wohnort: Basel

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von Julian » So 22 Jul 2018, 10:57

Gut geht es endlich wieder los!
Auf dem Papier haben wir eine sehr schlagkräftige und talentierte Mannschaft, die unter normalen Unständen sicher Platz 4-5 erreichen muss. Aber das hatten wir ja schon oft. Hoffentlich kitzelt es CC gar nicht oder erst sehr spät in den Fingern...
jules
Beiträge: 655
Registriert: Mo 03 Jul 2006, 11:48
Wohnort: Thurgau

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von jules » So 22 Jul 2018, 12:24

decabanis hat geschrieben:heute 2:1 mit relativ viel kampf und krampf. egal, 3 punkte sind wichtig.
Nö, nix Krampf und so.
Glaube an einen gelungenen Saisonstart mit einem 3:1, vielleicht sogar 4:1.

:WW
Benutzeravatar
c-raul
Beiträge: 447
Registriert: So 22 Jan 2012, 17:53
Wohnort: ...inner sunne vam grüeziland..!! ;-)

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von c-raul » So 22 Jul 2018, 14:11

Uldrikis und Abdellaoui vorerst auf der Bank. Unser Mittelfeld ist (auf dem Papier) echt stark!

Saisonstart! Auf gehts :)

Tipp: 4-0
Benutzeravatar
Fabianer
Beiträge: 2221
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 09:38
Wohnort: Langstrasse

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von Fabianer » So 22 Jul 2018, 15:10

Guter Start ist wichtig. Wo ist Fickentscher? ;-)
Longlane1909
Beiträge: 278
Registriert: Do 10 Sep 2015, 20:09
Wohnort: ds züri dunne..!!

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von Longlane1909 » So 22 Jul 2018, 15:34

Bereits nach 30min muss ich sagen, es ist wieder die alter Leier. Man macht das Spiel, ist besser und kassiert unnötige Tore, plus Adryan schon wieder verletzt.
Benutzeravatar
Fabianer
Beiträge: 2221
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 09:38
Wohnort: Langstrasse

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von Fabianer » So 22 Jul 2018, 15:42

Longlane1909 hat geschrieben:Bereits nach 30min muss ich sagen, es ist wieder die alter Leier. Man macht das Spiel, ist besser und kassiert unnötige Tore, plus Adryan schon wieder verletzt.
Ja copy paste.
scheiwi12
Beiträge: 260
Registriert: Di 29 Sep 2015, 12:05
Wohnort: Am Scheideweg

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von scheiwi12 » So 22 Jul 2018, 15:51

Fabianer hat geschrieben:
Longlane1909 hat geschrieben:Bereits nach 30min muss ich sagen, es ist wieder die alter Leier. Man macht das Spiel, ist besser und kassiert unnötige Tore, plus Adryan schon wieder verletzt.
Ja copy paste.
Die Mannschaft ist ja au noch fast die gleiche.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 1232
Registriert: Di 29 Jan 2013, 22:00
Wohnort: Basel

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von Julian » So 22 Jul 2018, 15:56

Es bleibt mir ein Rätsel wieso man für Adryan einen technisch schwachen und sehr behäbigen Spieler wie Ndoye einwechselt...?
Benutzeravatar
c-raul
Beiträge: 447
Registriert: So 22 Jan 2012, 17:53
Wohnort: ...inner sunne vam grüeziland..!! ;-)

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von c-raul » So 22 Jul 2018, 15:58

Viele Automatismen, eine durchaus zweikampfstarke Innenverteidigung, Druck gegen vorne und interessante Ansätze von Djitté. Auch Ndoye mit einem starken Spiel nach seiner Einwechslung...

das Spiel drehen wir noch!
Benutzeravatar
mäse
Retista
Beiträge: 587
Registriert: Fr 01 Sep 2006, 11:49
Wohnort: horgen

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von mäse » So 22 Jul 2018, 15:59

jules hat geschrieben:
decabanis hat geschrieben:heute 2:1 mit relativ viel kampf und krampf. egal, 3 punkte sind wichtig.
Nö, nix Krampf und so.
Glaube an einen gelungenen Saisonstart mit einem 3:1, vielleicht sogar 4:1.

:WW
Für lugano könnte es klappen mit dem 3 zu 1 oder sogar höher
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 634
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von decabanis » So 22 Jul 2018, 18:02

weli tschuttär, äwawa.
Benutzeravatar
paulogoal
Beiträge: 845
Registriert: Do 23 Mär 2006, 10:58
Wohnort: Brig

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von paulogoal » So 22 Jul 2018, 18:19

Eine anschauliche erste Halbzeit, katastrophale 25-30 Minuten in der zweiten Halbzeit, eine ordentliche Schlussphase. Wenig bis kein Spielglück, die Tessiner beanspruchten dieses für sich, ein Karius-Moment erster Güte,etcetc.
Vieles war noch nicht gut:
Aussenverteidiger defensiv unsicher, offensiv mit viel zu wenig bzw keinem Punch. Viel zu selten wurde die Grundlinie gesucht.
Bei schnellen Gegenstössen wirkte unsere Defensive oft überfordert, insbesondere bei diagonalen Pässen.
Zu wenig Bewegung in der offensive, einzig unser neuer Moussa versuchte Räume zu öffnen.
Über Maisonnial: wer nach 4 Minuten bei seinem neuen Klub in einem Heimspiel so beginnt, dem sieht man die Verunsicherung dann auch die restlichen 86 Minuten an. Fickentscher jetzt ins Tor stellen ist mmn keine Option.

Einiges war gut:
Mannschaftliche Geschlossenheit
Stimmung im Gradin
Ansatzweise kombinierten Carlitos und co ganz gefällig.
Wetter
Endlich wieder Fussball.


Ah und noch was: Vom Gradin sah es so aus als hätte sich Klossner beim Foul an Kasami schon entschieden zu pfeiffen, liess es dann aus weisswasich doch bleiben.
Benutzeravatar
Mikelis
Beiträge: 65
Registriert: Mo 13 Jul 2009, 07:49
Kontaktdaten:

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von Mikelis » So 22 Jul 2018, 20:29

Wie hat eigentlich Uldrikis ausgesehen? Konnte man ein bisschen beurteilen, ob er für dieses Niveau schon bereit ist?
Benutzeravatar
solosion2
Beiträge: 397
Registriert: Do 04 Apr 2013, 21:02
Wohnort: Gstaad

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von solosion2 » So 22 Jul 2018, 21:02

meine eindrücke: zuerst einmal freude über die zahlreichen zuschauer, das tourbillon ist das perfekte stadion, nicht zu klein, nicht zu gross, stimmungsvoll.
dann das 0:1, sehr ärgerlich. gegen eine mannschaft, die sehr defensiv spielt, macht das doppelt weh. der ausfall von adryan nochmals ein dämpfer - auch ich wunderte mich, als ndoye kam, aber die idee von MJ war wohl, carlitos auf adryans position spielen zu lassen und ndoye offensives mittelfeld. nachher kam mmn aus dem spiel heraus zu wenig: viele weite bälle und flanken, aber zu wenig präsenz im strafraum. mmn auch das falsche spielsystem, es mit hohen bällen gegen diese türme von luganesi zu versuchen. mit kurzen und schnellen pässen wäre diese verteidigung eher auszuschalten, aber dazu fehlte uns wohl (noch) die qualität und die "eingespieltheit". wenn es aus dem spiel heraus nicht klappt, müssen die stehenden bälle gefahr bringen. das war aber überhaupt nicht der fall. wir haben 20 gefährliche stehende bälle (eckball/freistoss in strafraumnähe), aber kein einziges tor. wen überrascht es da noch, dass die luganesi ständig fouls begehen und eckbälle verursachen? die stehenden bälle können eine so wichtige waffe sein, das hat man an der wm gesehen oder erinnert ihr euch noch an die vielen vanczak-tore? da fragt sich ein verteidiger zweimal, ob er wie ein Wilder reingrätschen soll, wenn er weiss, dass es brandgefährlich wird. da muss wirklich mehr kommen. lugano macht es besser, trifft mit dem ersten eckball gleich das tor.
so konnte lugano genau das spiel spielen, welches sie mögen: aggressiv, spiel zerstören, zeit verzögern, simulieren. ich mache den sion-spielern keinen vorwurf. sie haben gekämpft und sind solidarisch aufgetreten. aber es fehlten (einmal mehr) die mittel, eine mannschaft wie lugano an die wand zu spielen und einen unglücklichen rückstand noch zu drehen. wir sind zwar fähig, das spiel zu dominieren (ballbesitz, eckballverhältnis), aber am schluss fehlt der überraschungsmoment, die durchschlagskraft.
nach dem anschlusstreffer keimte nochmals hoffnung auf, doch auch die letzten 20min waren brotlose kunst. da hätte man mmn etwas mehr riskieren dürfen, stattdessen spielte man genau gleich brav weiter und lugano sagte danke.

fazit: wir verlieren gegen einen bescheidenen und phasenweise unfairen gegner, der erfolgreich unser gepflegtes spiel zerstörte und leider auch noch glück hatte. trotzdem müssen wir uns an der eigenen nase nehmen: mehr chancen erspielen und mehr torgefahr bei stehenden bällen produzieren.
quer
Beiträge: 95
Registriert: Do 05 Apr 2012, 08:46
Wohnort: am ändi vanner wält..!!

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von quer » So 22 Jul 2018, 21:10

Was für ein schwacher Auftritt von unsererem neuen Torhüter.
Die neuen Spieler haben ansonsten mir gut gefallen. Raphael hat ein gutes Stellungspiel und kämpft gut, einzig ein wenig hölzerne Bewegung. Baltazar technisch und läuferisch sehr gut! Djitté wird uns auch noch Freude bereiten. Aber am meisten Freude habe ich am lettischen Stürmer Uldrikis. Ein grosses Talent! Er kann den Ball halten und ist technisch top!

+++ Uldrikis
++ Baltazar, Neitzke, Raphael
+ Carlitos, Djitté, Grgic, Toma, Ndoye (Wurde eingewechselt, weil kein "offizieller " Mittelfeldspieler auf der Bank war!?!?)
neutral Kasami, Lenjani, Maceiras
-
-- Adryan (Schon wieder verletzt?!)
--- Maisonnial
jules
Beiträge: 655
Registriert: Mo 03 Jul 2006, 11:48
Wohnort: Thurgau

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von jules » Mo 23 Jul 2018, 07:55

Julian hat geschrieben:Es bleibt mir ein Rätsel wieso man für Adryan einen technisch schwachen und sehr behäbigen Spieler wie Ndoye einwechselt...?
Herr Hunziker bezeichnete das bei Teleclub als einen klassischen 1:1-Wechsel. :/D

Die haben definitiv auch Steigerungspotenzial...
Benutzeravatar
mulder#14
Beiträge: 2562
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 10:55
Wohnort: Wallis

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von mulder#14 » Mo 23 Jul 2018, 09:08

Mikelis hat geschrieben:Wie hat eigentlich Uldrikis ausgesehen? Konnte man ein bisschen beurteilen, ob er für dieses Niveau schon bereit ist?
Hat sich sehr gut in Szene gesetzt und war am 1-2 beteiligt. Gutes Körperspiel und gutes Auge.

An dem Jungen werden wir noch viel Freude haben.
Benutzeravatar
Mc Spike VS
Beiträge: 456
Registriert: Mi 03 Sep 2014, 10:30

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von Mc Spike VS » Mi 25 Jul 2018, 14:58

mulder#14 hat geschrieben:
Mikelis hat geschrieben:Wie hat eigentlich Uldrikis ausgesehen? Konnte man ein bisschen beurteilen, ob er für dieses Niveau schon bereit ist?

Hat sich sehr gut in Szene gesetzt und war am 1-2 beteiligt. Gutes Körperspiel und gutes Auge.

An dem Jungen werden wir noch viel Freude haben.
Guter junger Spieler und "wir werden noch viel Freude an ihm haben" ist ein Widerspruch bei der Krankheit, die über dem Fussball liegt.
Benutzeravatar
solosion2
Beiträge: 397
Registriert: Do 04 Apr 2013, 21:02
Wohnort: Gstaad

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von solosion2 » Mi 25 Jul 2018, 17:53

Mc Spike VS hat geschrieben:
mulder#14 hat geschrieben:
Mikelis hat geschrieben:Wie hat eigentlich Uldrikis ausgesehen? Konnte man ein bisschen beurteilen, ob er für dieses Niveau schon bereit ist?

Hat sich sehr gut in Szene gesetzt und war am 1-2 beteiligt. Gutes Körperspiel und gutes Auge.

An dem Jungen werden wir noch viel Freude haben.
Guter junger Spieler und "wir werden noch viel Freude an ihm haben" ist ein Widerspruch bei der Krankheit, die über dem Fussball liegt.
sehe ich genau so.
schlägt er tatsächlich ein, ist er im winter weg.
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 634
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von decabanis » Mi 25 Jul 2018, 18:03

das geht zum glück jedem ch-club so, basel wie bern. also sind in euren augen die präsis dort auch sehr in frage zu stellen?
Benutzeravatar
milchi
Retista
Beiträge: 843
Registriert: Di 12 Jul 2005, 20:49
Wohnort: Uznä

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von milchi » Mi 25 Jul 2018, 21:04

was hat das ganze mit CC zu tun?
Ich glaube du vermischt da 2 Themen...
Benutzeravatar
solosion2
Beiträge: 397
Registriert: Do 04 Apr 2013, 21:02
Wohnort: Gstaad

Re: 1. Runde: Sion-Lugano

Beitrag von solosion2 » Do 26 Jul 2018, 21:20

decabanis hat geschrieben:das geht zum glück jedem ch-club so, basel wie bern. also sind in euren augen die präsis dort auch sehr in frage zu stellen?
Nein, wenn ich Mc Spike richtig verstehe, meint er mit "Krankheit über dem Fussball", dass junge, talentierte Spieler zu früh zu einem grösseren Klub wechseln. Da kann CC nicht viel dafür.
Antworten