Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Hier wird rund um den FC Sion und Fussball im Allgemeinen diskutiert

Moderator: brüno

Benutzeravatar
fanatic
Retista
Beiträge: 4905
Registriert: Di 12 Jul 2005, 21:42
Wohnort: Uznach VS

Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von fanatic » Fr 01 Nov 2019, 13:40

Sion seit 2 Spielen ungeschlagen - hält die Serie auch gegen das formstarke St. Gallen an? :DD

Im Ernst: In unserem Spielaufbau ist derart der Wurm drin, dass ich mir nicht mal eine knappe Niederlage in SG vorstellen kann. Trotzdem überrascht unser Verein meistens in genau derart aussichtslosen Situationen.

Der Gegner wird in seiner Festhütte mit ordentlich Druck, Moral, Kampfgeist und Emotionen losrasen. Mit Ruhe, Köpfchen, Glück und bedingungsloser Abwehrarbeit besteht ein Fünkchen Hoffnung auf eine Überraschung.
Benutzeravatar
solosion2
Beiträge: 424
Registriert: Do 04 Apr 2013, 21:02
Wohnort: Saint-Léonard

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von solosion2 » Sa 02 Nov 2019, 18:17

Dran glauben! Mit Kouassi, Lenjani und Kasami haben im Derby gegen Servette drei wichtige Spieler gefehlt - heute alle in der Startaufstellung. Als Aussenseiter überraschen!
Hop Sion!
Benutzeravatar
JdT
Beiträge: 71
Registriert: Di 21 Apr 2009, 15:29

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von JdT » Sa 02 Nov 2019, 21:04

Euer Enthusiasmus amüsiert mich. :HH
Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 632
Registriert: Di 12 Jul 2005, 21:15
Kontaktdaten:

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von Manfred » Sa 02 Nov 2019, 21:39

Ich sehe eigentlich viel positives. Wir hätten auch 6-1 verlieren können und unser Trainer auf der anderen Seite mach wie immer Top Arbeit. Jetzt geht’s tippen los Barrage oder direkt runter 😂
Benutzeravatar
fanatic
Retista
Beiträge: 4905
Registriert: Di 12 Jul 2005, 21:42
Wohnort: Uznach VS

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von fanatic » So 03 Nov 2019, 09:10

Eindrücklicher konnte Zeidler CC nicht aufzeigen, was man mit Konstanz, Vertrauen und einer gemeinsamen Philosophie erreichen kann.
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 704
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von decabanis » So 03 Nov 2019, 10:53

ehrlich gesagt, geht mir das ganze theater langsam aber sicher am arsch vorbei....
Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 632
Registriert: Di 12 Jul 2005, 21:15
Kontaktdaten:

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von Manfred » So 03 Nov 2019, 11:05

decabanis hat geschrieben:
So 03 Nov 2019, 10:53
ehrlich gesagt, geht mir das ganze theater langsam aber sicher am arsch vorbei....
Richtig mir schon seit über zwei Jahren! Ich denke jetzt wird Celestini übernehmen bis Weihnachten. Wer meint ihr?
Benutzeravatar
organicpower
Beiträge: 2695
Registriert: Mi 07 Sep 2011, 10:56
Wohnort: wallis/bern

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von organicpower » So 03 Nov 2019, 12:02

Meine töchter haben mitte september und ende Oktober geburtstag.
Würde man die gespräche über sitten an den jeweiligen geburtstagsfeiern vergleichen, könnte man meinen es würden dekaden dazwischen liegen. Oder sich um 2 verschiedene vereine handeln.
scheiwi12
Beiträge: 278
Registriert: Di 29 Sep 2015, 12:05
Wohnort: Am Scheideweg

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von scheiwi12 » So 03 Nov 2019, 12:46

Manfred hat geschrieben:
So 03 Nov 2019, 11:05
decabanis hat geschrieben:
So 03 Nov 2019, 10:53
ehrlich gesagt, geht mir das ganze theater langsam aber sicher am arsch vorbei....
Richtig mir schon seit über zwei Jahren! Ich denke jetzt wird Celestini übernehmen bis Weihnachten. Wer meint ihr?
Ist doch scheissegal wer übernimmt. Besser wird keiner sein solange CC an der Macht ist.Jahr für Jahr die gleiche Scheisse mit Sion. CC soll sich endlich verpissen. Jetzt ist genug
Benutzeravatar
minggi
Beiträge: 288
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 05:59

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von minggi » So 03 Nov 2019, 13:03

Grundsätzlich stimmt das alles gegen CC. Aber er stand gestern und auch die letzten Spiele nicht auf dem Platz... Die Spieler haben heutzutage einfach keine Ehre mehr. Denen ist alles scheissegal.
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 704
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von decabanis » So 03 Nov 2019, 13:10

minggi hat geschrieben:
So 03 Nov 2019, 13:03
Grundsätzlich stimmt das alles gegen CC. Aber er stand gestern und auch die letzten Spiele nicht auf dem Platz... Die Spieler haben heutzutage einfach keine Ehre mehr. Denen ist alles scheissegal.
das unterschreibe ich sofort, völlig richtig!!
Benutzeravatar
Silvan
Retista
Beiträge: 5877
Registriert: Di 12 Jul 2005, 20:56

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von Silvan » So 03 Nov 2019, 13:17

decabanis hat geschrieben:
So 03 Nov 2019, 13:10
minggi hat geschrieben:
So 03 Nov 2019, 13:03
Grundsätzlich stimmt das alles gegen CC. Aber er stand gestern und auch die letzten Spiele nicht auf dem Platz... Die Spieler haben heutzutage einfach keine Ehre mehr. Denen ist alles scheissegal.
das unterschreibe ich sofort, völlig richtig!!
Das ist zu einfach.

Es hat Gründe, weshalb dieselben Spieler bei uns nicht funktionieren und woanders schon. Und es hat auch Gründe, dass die mühsamsten aller Spieler ausgerechnet bei uns landen und nicht woanders.
Benutzeravatar
fanatic
Retista
Beiträge: 4905
Registriert: Di 12 Jul 2005, 21:42
Wohnort: Uznach VS

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von fanatic » So 03 Nov 2019, 14:34

Das ist zu einfach.

Es hat Gründe, weshalb dieselben Spieler bei uns nicht funktionieren und woanders schon. Und es hat auch Gründe, dass die mühsamsten aller Spieler ausgerechnet bei uns landen und nicht woanders.
einfach nur richtig.

In unserem Verein finden Spieler mit zu hohen Gehaltforderungen, zu grosser Talentnachsagung und zu grosser Erwartungshaltung immer wieder einen Platz. Vor lauter Talent und Prestige sind sie geblendet.

Doch schnell wird klar: zu grosse Konkurrenz im Team, keine schlau zusammengestellte Mannschaft, viele Nebenschauplätze, keine Konstanz mit Trainer, keine gemeinsame Stossrichtung.

Resultat: grosse Ernüchterung, kein Teamzusammenhalt, keine Lust und keine Fähigkeit für erkämpfte Punkte
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 704
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von decabanis » So 03 Nov 2019, 18:16

fanatic hat geschrieben:
So 03 Nov 2019, 14:34
Das ist zu einfach.

Es hat Gründe, weshalb dieselben Spieler bei uns nicht funktionieren und woanders schon. Und es hat auch Gründe, dass die mühsamsten aller Spieler ausgerechnet bei uns landen und nicht woanders.
einfach nur richtig.

In unserem Verein finden Spieler mit zu hohen Gehaltforderungen, zu grosser Talentnachsagung und zu grosser Erwartungshaltung immer wieder einen Platz. Vor lauter Talent und Prestige sind sie geblendet.

Doch schnell wird klar: zu grosse Konkurrenz im Team, keine schlau zusammengestellte Mannschaft, viele Nebenschauplätze, keine Konstanz mit Trainer, keine gemeinsame Stossrichtung.

Resultat: grosse Ernüchterung, kein Teamzusammenhalt, keine Lust und keine Fähigkeit für erkämpfte Punkte
nein, sie sind faul und verwöhnt.....
Benutzeravatar
Silvan
Retista
Beiträge: 5877
Registriert: Di 12 Jul 2005, 20:56

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von Silvan » So 03 Nov 2019, 20:45

Darüber lässt sich streiten.

Aber selbst wenn dem so ist, das ursprüngliche Problem bleibt bestehen: Nirgends landen so viele Faule und Verwöhnte wie bei uns, nirgends werden Spieler so faul und verwöhnt wie bei uns und nirgends können sie diese Faul- und Verwöhntheit dann dermassen ausleben.
Benutzeravatar
BoondockSaint
Beiträge: 6646
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 07:54
Wohnort: Glis

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von BoondockSaint » So 03 Nov 2019, 21:44

Was macht eigentlich Felix Magath? :HH
sorsa
Beiträge: 1101
Registriert: Mi 24 Mär 2010, 12:07
Wohnort: Zürich

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von sorsa » So 03 Nov 2019, 21:57

Hat auch mit Charakter zu tun. Carlitos, Reset, Mpenza. Vilmos, Leo, Akolo, Sierro, Vanins, Gattuso usw. hat alles Funktioniert. Unser grösstes Problem ist dass wir schlechten Charakter im Tram habe seit ein paar Jahren, angefangen bei Ziegler, Constant, Kasami usw. Das sind alles Spieler die sich überschätzt haben und Gift in die Mannschaft getragen haben. Sowas steckt die Jungen ganz schnell an, insbesondere wenn sie merken dass die Nilpen auf Befehl von CC trotzdem spielen um den Wert zu erhalten.
Benutzeravatar
JdT
Beiträge: 71
Registriert: Di 21 Apr 2009, 15:29

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von JdT » Mo 04 Nov 2019, 10:20

Solange CC an der Macht ist werde ich mich zurückziehen. Ich habe schlicht weg kein Bock mehr.. einige hier suchen noch irgendwo sonst Schuldige.. aber das kann ich ehrlich gesagt nicht mehr ernst nehmen. Statt mich Jahr für Jahr nur aufzuregen, lass ich es einfach bleiben..
Geniesst eure Leidenszeit und stellt euch ruhig zur Verfügung für CC Spielchen.. ciao
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 704
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von decabanis » Mo 04 Nov 2019, 10:57

JdT hat geschrieben:
Mo 04 Nov 2019, 10:20
Solange CC an der Macht ist werde ich mich zurückziehen. Ich habe schlicht weg kein Bock mehr.. einige hier suchen noch irgendwo sonst Schuldige.. aber das kann ich ehrlich gesagt nicht mehr ernst nehmen. Statt mich Jahr für Jahr nur aufzuregen, lass ich es einfach bleiben..
Geniesst eure Leidenszeit und stellt euch ruhig zur Verfügung für CC Spielchen.. ciao
es ist dein gutes recht zu hause zu bleiben, stört niemand.
wir machen das schon seit mehreren jahren so.
es geht drum, etwas zu essen, zu trinken und mit guten leuten zusammen zu sein.
für gewöhnlich sind wir zur pause weg, und ziehen uns irgendwo einen regio-match ein.
Benutzeravatar
nike85
Beiträge: 2924
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 09:52
Wohnort: Unterems

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von nike85 » Mo 04 Nov 2019, 11:06

Ich hatte knapp 20 Jahre ein Saison-Abo und diesen Sommer erstmals kein Neues gekauft.
Liegt ein wenig sicher auch an Familie, aber zu 90% bin ich nicht mehr bereit diesen CC-Mist mitzumachen. Und ich war einer, der lange das Positive massiv höher gewichtete. Aber jetzt mag ich nicht mehr. Dazu kommt das grottenschlechte Gekicke.
Mein Herz blutet und mein Sohn wird wohl eines Tages nicht ganz verstehen, wieso er wegen des FC Sitten Alessio heisst... aber dann zeig ich ihm dann ein paar Cupfinal-Videos und erzähle von den Europareisen ;)
Die Hoffnung bleibt, dass sich alles zum Guten wendet und ich die Leidenschaft den Kindern doch noch weitergeben kann.
Benutzeravatar
BoondockSaint
Beiträge: 6646
Registriert: Mi 13 Jul 2005, 07:54
Wohnort: Glis

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von BoondockSaint » Mo 04 Nov 2019, 11:07

Der heutige Walliser Bote hat geschrieben:Es fehlt an allem

Ein Trainer, der nicht mehr will. Eine Vereinsführung, die vieles tut, aber nicht führt, und eine Mannschaft, der fundamentale Eigenschaften fehlen. Das Schlimmste: Den FC Sitten umgibt eine Stimmung der Gleichgültigkeit.

Warum spielte Kouassi im defensiven Mittelfeld anstatt in der Innenverteidigung? Warum agierte dort mit Abdellaoui ein gelernter Aussenverteidiger? Warum sass Zock 90 Minuten auf der Bank? Das sind Fragen, die in diesem Text nicht behandelt werden. Weil es nicht entscheidend ist, wo Kouassi oder Abdellaoui derzeit spielen oder warum Zock gar nicht spielt. Der Sittener Mannschaft fehlt es an Grundsätzlichem: an Willen, an Leadership und einer Hierarchie. Stéphane Henchoz bestätigte diesen Eindruck nach Spielschluss: «Wir hatten zu wenig Charakter und Typen auf dem Feld.»

Gerade die Reaktion nach dem ersten Gegentor war bedenklich. Da war kein Aufbäumen, keine Mentalität, keine Emotionen. Und Henchoz sagte: «Wir hatten nach dem 0:1 eine Körpersprache wie nach einem Gegentor in der letzten Minute. Dabei waren noch 35 Minuten zu spielen.» Womit wir beim Trainer wären, der seine Mannschaft in seiner Analyse nicht schonte und 14 Stunden nach diesen Aussagen von sich aus zurücktrat. Ein Trainer, der unter der Woche durch die Ernennung von Christian Zermatten zu seinem «Helfer» öffentlich blossgestellt wurde.

Diese Blossstellung fand ihre Fortsetzung in St. Gallen, wo der Präsident auf der Sittener Spielerbank Platz nahm. Es ist stupendes Kalkül des Präsidenten. Henchoz ist schlau und stolz genug, um einzusehen, dass er beim FC Sitten an Grenzen stösst, und ist seinem Präsidenten zuvorgekommen. Er verzichtet dabei auf viel Geld, verhindert aber ein ­juristisches Nachspiel. Der FC Sitten liess gestern auf seiner Website verlauten, dass man sich Zeit nehmen werde, den Trainer-Staff neu zu or­ganisieren. Und man sprach davon, dass die Trennung im Guten geschieht. Das mag nach aussen so sein, erschien nach den Ereignissen der letzten Tage aber fast schon höhnisch. Gut möglich, dass CC-Soldat Christian Zermatten die Mannschaft in der kommenden Woche und im Spiel in Zürich betreuen wird.

Beim Trainerposten muss man sich ähnliche Fragen stellen wie bei der Mannschaft: Spielt es eigentlich eine Rolle, wer ihn in diesem Verein besetzt? Macht es wirklich einen Unterschied, ob Stéphane Henchoz an der Linie steht, ob es nach der Länderspiel-Pause Fabio Celestini sein wird oder ob sonst jemand die Verantwortung übernimmt? Die Leistungen auf dem Feld ähneln derzeit der Vereinsführung: Sie sind konzeptlos, uninspiriert und wenig durchdacht. Und mittendrin jeweils ein Trainer, der sich mit so vielen Nebenschauplätzen konfrontiert sieht, dass das Kerngeschäft darunter leidet.

Leiden tut auch die Stimmung rund um den FC Sitten. Der Verein löste bei vielen Menschen über die letzten Jahre selten Freude und sehr oft Ärger aus. Doch mittlerweile ist bei weiten Teilen der Fans und Beobachtern eine andere Stimmung zu spüren: eine Stimmung der Gleichgültigkeit. Es ist Mode geworden, ironisch über den FC Sitten zu sprechen. Etwas Schlimmeres kann einem Fussballverein eigentlich nicht passieren. Ein Fussballverein, in dem es um viel geht, aber viel zu selten um Fussball. Einzelne Ausreisser nach oben wie die Siegesserie im September oder schöne Stunden in einem Cupfinal sind dank individueller Klasse und der biederen Konkurrenz immer wieder möglich – im Gegensatz zu nachhaltigem Erfolg.

Womit wir beim FC St. Gallen wären, der zurzeit all das hat, was Sitten fehlt: Kontinuität auf den Führungspositionen, Ruhe im Umfeld und eine funktionierende Mannschaft. Peter Zeidler steht hier seit Sommer 2018 in der Verantwortung, hatte in der Vorsaison schwierige Phasen, wurde von der Vereinsführung um Matthias Hüppi und Alain Sutter aber öffentlich gestützt. Man bewahrte Ruhe, hatte Vertrauen in seine Arbeit. Das Resultat: Der Deutsche bereichert in diesem Herbst mit seiner jungen, willigen, aufregenden, aber nicht hoch dotierten Mannschaft die Liga. Peter Zeidler war einst Trainer des FC Sitten, hatte Ähnliches im Sinn und wurde dann auf Rang 3 und nach der Qualifikation für den Cupfinal entlassen. Wer tut sich den FC Sitten als Nächster an?
Eigentlich nichts Neues - trotzdem prima auf den Punkt gebracht.
scheiwi12
Beiträge: 278
Registriert: Di 29 Sep 2015, 12:05
Wohnort: Am Scheideweg

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von scheiwi12 » Mo 04 Nov 2019, 11:49

decabanis hat geschrieben:
Mo 04 Nov 2019, 10:57
JdT hat geschrieben:
Mo 04 Nov 2019, 10:20
Solange CC an der Macht ist werde ich mich zurückziehen. Ich habe schlicht weg kein Bock mehr.. einige hier suchen noch irgendwo sonst Schuldige.. aber das kann ich ehrlich gesagt nicht mehr ernst nehmen. Statt mich Jahr für Jahr nur aufzuregen, lass ich es einfach bleiben..
Geniesst eure Leidenszeit und stellt euch ruhig zur Verfügung für CC Spielchen.. ciao
es ist dein gutes recht zu hause zu bleiben, stört niemand.
wir machen das schon seit mehreren jahren so.
es geht drum, etwas zu essen, zu trinken und mit guten leuten zusammen zu sein.
für gewöhnlich sind wir zur pause weg, und ziehen uns irgendwo einen regio-match ein.
Ganz unrecht hat er nicht mit dem fernbleiben an Sionmatchs.
Fanproteste können CC und der Mannschaft vielleicht die Augen öffnen das die Fans nicht hinter dem steht was passiert.
Aber das ist wunschdenken
Benutzeravatar
organicpower
Beiträge: 2695
Registriert: Mi 07 Sep 2011, 10:56
Wohnort: wallis/bern

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von organicpower » Mo 04 Nov 2019, 13:26

Bin für eine anzahl trainer obergrenze.
Maximal 2 trainer pro Saison. Wer überzieht dem wird der ferrari vip leasing vertrag gekündigt.
Benutzeravatar
gorbi
Beiträge: 4099
Registriert: Di 12 Jul 2005, 20:19
Wohnort: Affoltern am Albis
Kontaktdaten:

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von gorbi » Mo 04 Nov 2019, 14:21

organicpower hat geschrieben:
Mo 04 Nov 2019, 13:26
.....ferrari vip leasing vertrag gekündigt.
dann zahlt er ihn halt bar..!! ;-)

ich verfolge den fc sion noch im txt/liveticker und wenn ein spiel im free-tv gezeigt wird.
ansonsten sind mir selbst die 20min ins letzi zu weit..!!
da geh ich lieber mit dem bike auf den üetliberg und geniess den blick über zürich..!!
Benutzeravatar
decabanis
Beiträge: 704
Registriert: Fr 22 Sep 2006, 05:51
Wohnort: Steg

Re: Sion - SG, Samstag, 02.11.19 19:00 Uhr

Beitrag von decabanis » Mo 04 Nov 2019, 15:11

gorbi hat geschrieben:
Mo 04 Nov 2019, 14:21
organicpower hat geschrieben:
Mo 04 Nov 2019, 13:26
.....ferrari vip leasing vertrag gekündigt.
dann zahlt er ihn halt bar..!! ;-)

ich verfolge den fc sion noch im txt/liveticker und wenn ein spiel im free-tv gezeigt wird.
ansonsten sind mir selbst die 20min ins letzi zu weit..!!
da geh ich lieber mit dem bike auf den üetliberg und geniess den blick über zürich..!!
ist der fc sion so tief gefallen? 😂😂
Antworten